Der Joker trifft zum Punktgewinn

„Wir müssen mit dem einen Punkt zufrieden sein, denn offensiv haben wir die Schalker letztlich nicht genug gefordert“, bilanzierte Rödinghausens Co-Trainer Andy Steinmann. Durch das 1:1 (0:1) beim FC Schalke 04 II bleibt der SVR auf Rang neun in der Tabelle der Fußball-Regionalliga.

Weiterlesen …

Tanz auf zwei Hochzeiten

"Wir denken nur von Spiel zu Spiel" ist bei Fußballern und Trainern im Profi- und Amateurbereich in den vergangenen Jahren zu einer der meistgehörten Floskeln geworden. Im Falle des SV Rödinghausen stimmt das allerdings nicht ganz, denn Spieler und Trainer des Fußball- Regionalligisten haben vor dem Meisterschaftsspiel beim FC Schalke 04 II am Sonntag auch das am Mittwoch folgende Halbfinale im Westfalenpokal beim Drittligisten SF Lotte im Hinterkopf.

Weiterlesen …

Gegentor ist der Knackpunkt

Die Wiehenelf um Konstantin Möllering konnte gegen die Viktoria nicht punkten. Foto: André Vogt

Ohne Sieg blieb der SV Rödinghausen in der Fußball- Regionalliga am Osterwochenende. Nach dem 1:1 gegen Borussia Dortmund II am Donnerstag unterlag die Elf von Trainer Alfred Nijhuis dem Spitzenreiter Viktoria Köln gestern deutlich mit 0:4 (0:0). Somit verpassten es die Hausherren, im Kampf um die Qualifikation für einen Platz im DFB- Pokal näher an die SG Wattenscheid 09 heranzurücken.

Weiterlesen …

Tabellenführer zu Gast

SVR-Trainer Alfred Nijhuis erwartet gegen die Viktoria eine schwere Aufgabe. Foto: André Vogt

Nach dem Heimspiel gegen die U23 von Borussia Dortmund am Gründonnerstag, geht es schon am Ostermontag gegen Viktoria Köln weiter und das erneut im Häcker Wiehenstadion. Der Tabellenführer der Regionalliga West, reist mit einem 5:0 Sieg gegen Siegen im Gepäck an den Wiehen.

Weiterlesen …

Unentschieden gegen den BVB

Marius Bülter und sein Team holten einen Punkt gegen den BVB. Foto: André Vogt

Im Abendspiel gegen die Zweitvertretung von Bor. Dortmund spielt der SVR 1:1 unentschieden. Steffens Treffer in der 63. Minute reichte unter anderem nicht zum Sieg. Die Dortmunder warfen in den Schlussminuten nochmal alles in die Waagschale, sodass die Wiehenelf bestes Konterchanen bekam, die aber alle nicht nutzte.

Weiterlesen …