Gegentor ist der Knackpunkt

Die Wiehenelf um Konstantin Möllering konnte gegen die Viktoria nicht punkten. Foto: André Vogt

Ohne Sieg blieb der SV Rödinghausen in der Fußball- Regionalliga am Osterwochenende. Nach dem 1:1 gegen Borussia Dortmund II am Donnerstag unterlag die Elf von Trainer Alfred Nijhuis dem Spitzenreiter Viktoria Köln gestern deutlich mit 0:4 (0:0). Somit verpassten es die Hausherren, im Kampf um die Qualifikation für einen Platz im DFB- Pokal näher an die SG Wattenscheid 09 heranzurücken.

Weiterlesen …

Tabellenführer zu Gast

SVR-Trainer Alfred Nijhuis erwartet gegen die Viktoria eine schwere Aufgabe. Foto: André Vogt

Nach dem Heimspiel gegen die U23 von Borussia Dortmund am Gründonnerstag, geht es schon am Ostermontag gegen Viktoria Köln weiter und das erneut im Häcker Wiehenstadion. Der Tabellenführer der Regionalliga West, reist mit einem 5:0 Sieg gegen Siegen im Gepäck an den Wiehen.

Weiterlesen …

Unentschieden gegen den BVB

Marius Bülter und sein Team holten einen Punkt gegen den BVB. Foto: André Vogt

Im Abendspiel gegen die Zweitvertretung von Bor. Dortmund spielt der SVR 1:1 unentschieden. Steffens Treffer in der 63. Minute reichte unter anderem nicht zum Sieg. Die Dortmunder warfen in den Schlussminuten nochmal alles in die Waagschale, sodass die Wiehenelf bestes Konterchanen bekam, die aber alle nicht nutzte.

Weiterlesen …

Reizvoller Oster-Doppelpack

Stefan Langemann will endlich mit dem SVR gegen Dortmund punkten. Foto: André Vogt

Zwei Heimspiele gegen Spitzenteams stehen für den SV Rödinghausen in der Fußball-Regionalliga über Ostern auf dem Programm. Heute Abend ist ab 19.30 Uhr der Tabellendritte Borussia Dortmund II zu Gast, am Ostermontag um 14 Uhr empfängt der SVR Spitzenreiter Viktoria Köln.

Weiterlesen …

Serie gerissen

Lars Hutten und der SVR reisen ohne Punkte zurück an den Wiehen. Foto: Noah Wedel

Im ehrwürdigen und erstligareifen Tivoli in Aachen muss der SVR einen Rückschlag nach einer zuletzt kleinen Siegserie hinnehmen. Bernhardt sorgte mit einem Sonntagsschuss noch für den Führungstreffer, der kurz vor dem Halbzeitpfiff von Löhden egalisiert wurde. Im zweiten Abschnitt brauchte die Alemannia dann drei Minuten um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen.

Weiterlesen …