Duell mit der Fohlenelf

SVR empfängt die U23 von Gladbach.

Nach dem fulminanten 8:1 Auswärtserfolg in der letzten Woche in Rhynern will der SVR an diesem Samstag vor heimischem Publikum gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach nachlegen und erneut Punkten. Die Wiehenelf geht mit ordentlich Selbstbewusstsein in die Partie gegen die Borussia, die in der letzten Woche eine 0:3 Pleite gegen Verl einstecken musste.

Die U23 von Borussia Mönchengladbach ist zwar die zweitbeste Auswärtsmannschaft der Liga, ist aber in den letzten Wochen leicht angeschlagen. Da die Qualität im Kader der Fohlenelf aber hoch ist, ist es für die Trainer des SVR besonders wichtig über den Kampf ins Spiel zu kommen. Ein möglicher Einsatz von Josip Drmic ist für Alfred Nijhuis kein Grund zur Sorge: »Dem schenken wir keine große Beachtung. Natürlich steigert ein Spieler wie Drmic nochmal die Qualität des gesamten Kaders, aber er kommt auch aus einer langen Verletzung. Das ist eine schöne Herausforderung, gerade für junge Spieler wie Max Hippe«.

Allgemein will der SVR versuchen das Gladbach keinen Spaß am Fußball findet. Die Gastgeber wollen die Heimserie weiter ausbauen, trotz der Auswärtsstärke von Gladbach. Trotzdem ist Gladbach in dieser Saison nicht oben dabei, sondern aktuell im Mittelfeld der Tabelle anzutreffen. »Mit Pisano fehlt verletzungsbedingt ein Leader und Goalgetter. Gerade bei der jungen Mannschaft fehlt dann auch die Konstanz. Allerdings hat Gladbach wirklich gute Fußballer im Team und ein paar unglückliche Niederlagen. Das wird keine einfache Partie und wir sollten sie nicht ins Spiel kommen lassen«, so Andy Steinmann. »Wir wollen weiter oben dabeibleiben und müssen dafür weiterhin hart arbeiten«, ergänzt Alfred Nijhuis, der bei seinem Gegenüber am Samstag auf einen alten Bekannten trifft. Gegen Arie van Lent ging es für Alfred Nijhuis bereits vor einigen Jahren in der Bundesliga, damals noch aktiv auf dem Platz.

Für die Partie am Samstag wird der Kader weitestgehend unverändert bleiben. Nach einer guten Trainingswoche kehrt Christian März nach langer Verletzungspause in den Kader zurück. Möllering und Dantas fallen weiterhin aus. Letzterer wird mit einem Teilabriss des Kreuzbandes dem SVR noch länger fehlen. Leiten wird die Partie im Häcker Wiehenstadion am Samstag Jonathan Lautz, der von Florian Exner und Tobias Severins an der Seitenlinie unterstützt wird.

(MM)

Infos:

Austragungsort: Häcker Wiehenstadion, Auf der Drift 36, 32289 Rödinghausen
Anstoß: 04. November 2017, 14:00 Uhr
Einlass: 12:30 Uhr

Vorverkauf:

> zum Onlineshop

Tageskasse:

Die Tageskasse ist ab 12:30 Uhr geöffnet.
Eintrittspreise:
- Normal: 13,00 €
- Ermäßigt: 9,00 €
- Kinder: 2,00 €

Gästeinfo:

Der Gästeblock zum Spiel gegen Gladbach ist nicht geöffnet.

Verkehrskonzept:

Das Häcker WIEHENSTADION kann nur über die Bünderstraße angefahren werden. Alle weiteren Zufahrten zum Stadion sind gesperrt.
Aufgrund von Brückenarbeiten kann das Stadion über die Hansastraße nicht mehr angefahren werden.
Alle Besucher die aus Richtung Bünde kommen folgen bitte der ausgeschilderten Umleitung. Allen Gäste die über die Autobahn A30 anreisen empfehlen wir die Autobahnabfahrt 26 »Bruchmühlen« zu nehmen. Von dort aus kommen Sie über die Kilverstraße, Bruchmühlenerstraße, Handwerkerstraße und Bünderstraße zum Stadion. Bitte beachten Sie ab der Bünderstaße die Parkplatzhinweise. Diese Einschränkung ist bis Ende 2017 aktiv. 
> Anfahrt Häcker Wiehenstadion

Der Spieltag:

> 16. Spieltag

Der Liveticker:

> SVR Fanzone

Liveübertragung:

> Sporttotal.tv

 

Zurück