Unentschieden ist zu wenig

SVR trennt sich 1:1 gegen Siegen.

Lars Hutten musste in der 58. Minute beim Spielstand von 1:0 verletzt ausgewechselt werden. Foto: SVR

Im vorletzten Auswärtsspiel kassiert der SVR wieder einen späten Gegentreffer, sodass der Abstand zu Wattenscheid nicht verkürzt werden konnte. Gegen die Gastgeber aus dem Siegerland traf einzig Stefan Langemann unmittelbar vor dem Pausenpfiff.

Bereits im ersten Abschnitt präsentierte sich die Wiehenelf nicht in ihrer Bestform und lies Siegen immer wieder im Angriff gewähren. Bereits in Minute 6 musste Schönwälder parieren, als er nach einem Fehler von Kacinoglu einen Schuss von Jacobs hielt (6.). Hombach prüfte anschließend Schönwälder per Kopf. Aber auch da zeigte sich der Schlussmann hellwach (22.). Seitens der Rödinghauser waren Torschüsse Mangelware, doch Langemann gelang kurz vor dem Pausentee ein kurioses Tor. Seine Flanke landete im Netz zur Führung (43.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der SVR besser im Spiel und hätte die Führung sogar ausbauen können, doch die wenigen Chancen blieben ungenutzt. »Wir wollten eigentlich über eine kämpferische Leistung drei Punkte aus Siegen mitnehmen, aber das ist uns nicht gelungen. Wir hätten in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit unserer Treffer machen müssen, aber auch das ist uns nicht gelungen. Und wen wir das selber nicht tun, dann macht es halt der Gegner, wie schon in der letzten Woche gegen Köln«, so der enttäuschte Trainer Alfred Nijhuis in der PK nach dem Spiel.

Siegen probierte noch einmal alles, um wenigstens eine Punkteteilung zu erreichen. Ab Minute 82 spielten die Sportfreunde sogar in einem offensiven 3-4-3. Dies sollt sich lohnen. Nebi drosch einen geklärten Ball von Schönwälder aus 16 Metern ins Netz (85.). Somit bleibt die Elf von Trainer Nijhuis weiterhin in der Tabelle vier Punkte hinter Wattenscheid bei zwei auszuspielenden Partien.
(MH)

Die Spieldaten

SV Rödinghausen: Schönwälder - Knystock, Hippe, Kunze, Madroch - Bülter, Bernhardt, Kacinoglu, Steffen - Langemann, Hutten.
SF Siegen: Wolff - Mißbach, Kurte, Konate Lueken, Jost, Hombach, Rente, Bafobusha, Kammerbauer, Jakobs, Zeller.
Tore: 0:1 Langemann (43.), 1:1 Nebi (85.).
Schiedsrichter: Selim Erk, assistiert von Stefan Tendyck und Claas Steenebrügge.
Zuschauer: 295

Der 32. Spieltag

> Alle Begegnungen
> Die Tabelle

SVR-Spieler des Tages

> zum Voting

Zurück