U13 dominiert

SVR sichert sich die Hallen-Kreismeisterschaft.

Mit drei Siegen aus drei Spielen hat sich die Fußball-D- Jugend des SV Rödinghausen bei der Endrunde der Volksbank-Hallenfußball- Kreismeisterschaften den Titel gesichert. In der Sporthalle der Olof-Palme- Gesamtschule in Hiddenhausen dominierte der Bezirksligist klar.

Das Team von Trainer Ferhat Kilinc startete mit einem 5:1-Sieg gegen die JSG Bünde- Kirchlengern in das Turnier. Es folgte ein 1:0 gegen die SG FA Herringhausen- Eickum und ein 2:1-Sieg gegen den SV Löhne-Obernbeck. "Das haben die Jungs ordentlich gemacht", freute sich SVR-Trainer Ferhat Kilinc.

Vize- Hallenkreismeister wurde die JSG Bünde-Kirchlengern mit vier Punkten vor dem SV Löhne-Obernbeck und der SG FA Herringhausen-Eickum. Für alle vier Endrunden-Teams gab es Eintrittskarten für das Spiel der deutschen U20- Nationalmannschaft gegen Polen in Gütersloh.

Die D-Jugend des SV Rödinghausen spielte mit Lukas Hasse, Medet Aydin, Ansgar Kuhlmann, Tristan Zopf, Lasse Husemeyer, Nick Drosselmeyer, Merlin Bachmann, Niklas Tuppek, Mikail Baytar, Malek Khan und Paul Adam.

Tabelle: 1. SV Rödinghausen 9 Punkte, 8:2 Tore; 2. JSG Bünde-Kirchlengern 4/4:7; 3. SV Löhne-Obernbeck 2/5:6; 4. SG FA Herringhausen/Eickum 1/2:4.

(Quelle: NW vom 13.03.18)

Zurück