U19 international im Einsatz

SVR erneut beim U19-Turnier des TuS Stemwede vertreten.

Foto: TuS Stemwede

Auch in diesem Jahr kommt die Welt zum Fußballspielen in unsere Region. Vom 10. bis zum 12. Mai spielen zehn U19-Teams aus Brasilien, England, Russland und Schottland sowie aus der Bundesliga um den „Volksbank-Cup 2018“. Die U19 des SV Rödinghausen startet zum dritten Mal schon als Lokalmatador. Im letzten Jahr spielte sich das Team von Trainer Daniel Lichtsinn bis ins Halbfinale und sicherte sich am Ende Platz 4 im Turnierranking.

„In dem herausragenden Teilnehmerfeld unter die letzten vier zu kommen, war schon eine sensationelle Leistung“, so Lichtsinn. Der SVR ließ damals beispielsweise internationale Hochkaräter wie den FC Liverpool, Tottenham Hotspur oder Galatasaray Istanbul hinter sich. In diesem Jahr trifft Rödinghausen in der Vorrunde auf Tottenham, Moskau, Bremen und Stuttgart.

Wie auch in den letzten Jahren geht es für die Teilnehmer des „Volksbank-Cup“ an den beiden Außenspielorten der Turnierkooperationspartner SuS Holzhausen und SC Viktoria Lavelsloh los. An Himmelfahrt (Donnerstag, 10. Mai, ab 15.30 Uhr) spielen „Am Bahndamm“ in Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen die U19 des SV Rödinghausen sowie die vier restlichen Mannschaften der „innogy-Gruppe“. Im WM-Jahr 2018 ist mal wieder ein russisches Team in Stemwede dabei: Lokomotive Moskau gibt sein Turnierdebüt. Außerdem kommt aus England die Mannschaft von Tottenham Hotspur, einer der renommiertesten Clubs der Insel.

Aus der Bundesliga sind aus dem Norden der SV Werder Bremen sowie aus dem Süden der VfB Stuttgart dabei. Bremen gehört quasi zum Turnierinventar und nimmt bereits zum 18. Mal teil, den Stuttgartern hat die Turnierpremiere im letzten Jahr so gut gefallen, dass sie gerne wiederkommen. „Auf sportlicher Ebene bietet so ein Turnier viele enge Wettkampfsituationen auf einem sportlich hohen Niveau. Durch das internationale Flair ist ein Vergleich zwischen unterschiedlichen Spielphilosophien möglich und bietet die Chance, internationale Toptalente in der Region zu sehen. Auf der sozialen Ebene entsteht außerdem ein Austausch verschiedener Kulturen und das Turnier bietet einen tollen Rahmen für einen gemeinsamen Abschluss einer Saison“, so SVR-Trainer Lichtsinn. Zeitgleich stehen sich am Donnerstag im „Birkenpark“ in Lavelsloh die fünf Teams der „HARTING-Gruppe“ gegenüber. Mit dabei ist der Vorjahressieger und zweifache Champion aus Brasilien, Red Bull Brasil, genauso wie die Glasgow Rangers aus Schottland, die nach 21 Jahren mal wieder am Stemweder U19-Turnier teilnehmen.

Aus England kommt Fulham FC, der dienstälteste Fußballclub aus London. Komplettiert wird die Gruppe vom Hamburger SV aus der U19-Bundesliga, der bei seinen vier vorherigen Turnierteilnahmen jedes Mal unter den „Top 3“ landete, und vom heimischen Mühlenkreis-Team. Am Freitag (11. Mai 2018) wird die Vorrunde dann auf der Sportanlage in Wehdem fortgesetzt, die in diesem Jahr erneut viel Stadionatmosphäre versprühen wird. So wird es u.a. wieder eine Tribüne und die Rundumbande geben, genauso wie die große LED-Videowand, über die die Zuschauer mit aktuellen Spielständen, Infos und Experten-Interviews versorgt werden. Der Samstag (12. Mai 2018) ist dann der Finaltag mit allen Platzierungsspielen und dem abschließenden Finale um den „Volksbank-Cup 2018“. Den genauen Spielplan und weitere Infos zu den Teilnehmern gibt es auf www.u19-stemwede.de.

Auch 2018 wird die „Aktion U18“ für alle jungen Fußballfans fortgesetzt. Alle Zuschauer unter 18 Jahren bekommen am Freitag und Samstag in Stemwede den Tageseintritt zum Turnier spendiert und brauchen keinen Eintritt zu bezahlen. Unterstützt wird diese Aktion von Ex-Nationalspieler Marcell Jansen, der 2003 und 2004 mit Borussia Mönchengladbach am U19-Turnier teilgenommen hat. „Ein sehr geiles Turnier mit coolen Mannschaften. Kommt vorbei!“, so Jansen in Richtung der jungen Fußballfans.

(Quelle: TuS Stemwede)

Zurück