U19 punktet gegen Paderborn

SV Rödinghausen - SC Paderborn 1:1 (1:0).

Bereits am Freitagabend kam die A-Jugend des SV Rödinghausen in der Fußball-Westfalenliga in einer vorgezogenen Begegnung zu einem überraschenden 1:1 gegen den souveränen Tabellenführer und Aufstiegsaspiranten SC Paderborn.

Das Spiel gegen den Tabellenführer und designierten Aufsteiger fand auf dem Rasenplatz im Häcker-Wiehenstadion statt. Das schien die Mannschaft von Trainer Daniel Lichtsinn zu beflügeln, die bereits nach 15 Minuten durch Tim Herden nach schöner Vorarbeit von Robin Reimer mit 1:0 in Führung ging und diesen Vorsprung bis zur Pause verteidigte.

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff glichen die Gäste durch eine direkt verwandelte Ecke zum 1:1 aus. Anschließend hatte Jetfat Abrashi noch zwei gute Gelegenheiten zur erneuten Führung, vergab diese aber knapp. "Paderborn hatte mehr Ballbesitz und war durch seine Standards sehr gefährlich, aber wir haben defensiv sehr gut gearbeitet und eine tolle Einstellung gezeigt. Das war unter Flutlicht ein rundum gelungener Abend", resümierte ein zufriedener Daniel Lichtsinn.

(Quelle: NW vom 28.03.2017, Björn Kenter)

Zurück